Im Vorjahr waren es mehr: Bislang kaum Grippefälle in Rheinland-Pfalz

2
Frau liegt krank im Bett Foto: dpa-Archiv

In Rheinland-Pfalz sind in diesem Herbst bislang wenige Menschen an Grippe erkrankt. Von Anfang Oktober bis fast Ende November seien fünf Fälle nachgewiesen worden, sagte der Sprecher des Landesuntersuchungsamtes (LUA), Achim Ginkel, in Koblenz der Deutschen Presse-Agentur. Zum Vergleich: Im Vorjahr hatte es im gleichen Zeitraum 30 Fälle gegeben. Die Zahlen seien im Herbst traditionell niedrig, sagte Ginkel. «Das ist nicht ungewöhnlich. Das Gros der Fälle tritt nach dem Jahreswechsel auf.»

So stehen beim LUA für die vergangene Grippesaison mit Schwerpunkt Anfang des Jahres bis Ende April rund 8200 Grippe-Erkrankungen in der Statistik. In diesem Jahr könne es sein, dass die Bereitschaft, sich gegen Grippe impfen zu lassen, größer sei als sonst, sagte der Sprecher. Ob die im Zuge der Corona-Pandemie verhängten Kontaktbeschränkungen Auswirkungen auf mögliche Ansteckungen mit dem Grippevirus hätten? «Darüber kann man nur mutmaßen.»

Jetzt sei die Zeit, in der man sich noch impfen lassen sollte, sagte Ginkel. In 2019 waren insgesamt 6977 Grippe-Erkrankungen nachgewiesen worden. Im Jahr 2018 waren es knapp 13 900.

Vorheriger ArtikelLandes-Statistik: So viele Verstöße gegen Corona-Regeln wurden bislang erfassst
Nächster Artikel++ Jury gibt Entscheidung bekannt – „Wort des Jahres 2020“ gewählt

2 KOMMENTARE

  1. Heute heißt es halt Corona, ganz abgesehen, das auch nur Grippeimpfungen eine gewisse Wirksamkeit haben.Hr. Spahn will ja 19 Standorte einrichten für gewisse Situationen, da muss man halt auch auf die Verfallsdaten achten. Aber es gibt ja im Jahr Monate, wo Infektionen auftreten, die bis jetzt von allen alleine gemeistert wurden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.