Nach Schussabgabe: SEK-Einsatz in der Eifel

0
Foto: dpa-Archiv

BITBURG/UTSCHEID. Am späten Nachmittag des 29.11.2020 wurde der Polizeiinspektion Bitburg über Notruf eine Gefahrenlage durch eine vermeintliche Schussabgabe in Utscheid gemeldet.

Zum Schutz der Bevölkerung und zur Aufklärung der Hintergründe wurden starke Polizeikräfte in die Ortslage Utscheid entsandt. Der potenzielle Gefahrenbereich wurde hierbei hermetisch abgeriegelt. Im Zuge der intensiven Aufklärungs-, Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen unter Einbindung der Polizeihubschrauberstaffel, Diensthundestaffel und des Spezialeinsatzkommandos konnte letztlich der stark alkoholisierte Verantwortliche aufgegriffen werden. Inwieweit es jedoch tatsächlich zu einer Schussabgabe gekommen ist, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen in der Ortslage Utscheid konnten gegen 22.30 Uhr beendet werden.

Auf der Anfahrt zum Einsatzort verunfallte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bitburg ohne Fremdbeteiligung kurz vor der Ortslage Oberweis. Am Streifenwagen entstand Sachschaden, die beiden Beamten wurden nicht verletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.