Überschlagen und in den Wald gekracht: Betrunkener Pkw-Fahrer baut Unfall im Hunsrück

0

BREIT.  Am 15. November gegen 18 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der K 76 zwischen den Abfahrten nach Breit und Berglicht. Der 43-jährige Fahrer eines PKW kam auf gerader, regennasser Strecke in Richtung Heidenburg nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Bäumen. In der Böschung kam der Wagen schließlich völlig beschädigt zum Stillstand.

Der alleinige Unfallbeteiligte verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht und wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An dem hochwertigen Fahrzeug entstand Totalschaden, zudem wurden mehrere Bäume beschädigt. Der PKW musste abgeschleppt werden. Im Verlauf der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer einerseits nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und andererseits zum Unfallzeitpunkt erheblich alkoholisiert war. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

Der Unfallverursacher muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Zu loben sind an dieser Stelle mehrere Zeugen, die vor Eintreffen der Polizei und auch während der polizeilichen Unfallaufnahme angehalten und ihre Hilfe angeboten haben. Das ist leider nicht immer selbstverständlich, hier jedoch umso erwähnenswerter.

Im Einsatz waren das DRK mit einem RTW und einem Notarztfahrzeug, ein Abschleppunternehmen sowie die Polizei Morbach und Hermeskeil.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.