88-Jährige bei Grabpflege sexuell belästigt – noch keine Hinweise auf Täter

0
Foto: dpa-Archiv

SAARLAND. Nach drei Fällen sexueller Belästigung älterer Frauen auf dem «Alten Friedhof» im saarländischen St. Ingbert sucht die Polizei weiterhin nach dem Täter.

«Wir werden die polizeilichen Maßnahmen am Friedhof intensivieren, um den Täter dingfest zu machen», sagte der Dienststellenleiter der Polizei St. Ingbert am Dienstag. Dafür sollen in den kommenden Wochen etwa zivile Streifen eingesetzt werden. Die Polizei hat nach eigenen Angaben zudem Hinweise von Bürgern erhalten. Diese ließen jedoch keinen konkreten Verdacht auf eine bestimmte Person zu.

Am vergangenen Samstag war eine 88 Jahre alte Frau während der Grabpflege auf dem Friedhof von einem unbekannten, jungen Mann belästigt worden. Er habe sexuelle Anspielungen gemacht und seine Hose heruntergezogen. Als die Frau weggehen wollte, stieß er die Seniorin laut Polizei zu Boden und floh. Schon im Juni war eine 90-Jährige und im Mai eine 84 Jahre alte Frau betroffen. Die Polizei geht davon aus, dass zwischen den Fällen ein Zusammenhang besteht.

Vorheriger ArtikelNach Frontal-Crash im Waldtstück überschlagen – ein Schwerverletzter bei Hilscheid!
Nächster ArtikelTrier & Co! Angst vor Ausschreitungen – Zivil-Polizisten in den fünf Oberzentren unterwegs

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.