Olewig: Arbeiten bislang im Zeitplan – Anwohner zeigen viel Verständnis

0
Symbolbild

OLEWIG. Erster Abschnitt abgeschlossen: Auf rund 145 Metern von der Ecke Am Kastell in Richtung Olewig haben die Stadtwerke Trier die Leitungen in der Olewiger Straße schon erneuert und 14 Häuser an die neuen Netze angeschlossen.

„Der Verkehr hat sich gut eingespielt und die Zusammenarbeit der Firmen vor Ort klappt sehr gut. Deshalb liegen wir aktuell sehr gut im Zeitplan“, freut sich SWT-Projektierer Edwin Christen. Der nächste Abschnitt zwischen Hausnummer 42 und Hausnummer 58 ist diese Woche gestartet und dauert voraussichtlich bis Anfang August 2020. „Besonders freut uns der gute Kontakt zu den Anwohnern vor Ort. Sie zeigen trotz der Einschränkungen viel Verständnis und dafür möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken“, so Christen weiter.

Ausblick: Im anschließenden 3. Bauabschnitt vor dem Amphitheater wird der Verkehr über einen Zeitraum von circa vier Wochen durch eine Ampel geregelt. Für die abschließenden Asphaltarbeiten (4. Bauabschnitt) muss die Olewiger Straße zwischen Hermes- und Sickingenstraße für fünf Werktage voll gesperrt werden. Dann wird der Verkehr stadteinwärts wie in den ersten beiden Bauabschnitten über Sickingenstraße, Bergstraße, Hettnerstraße und Hermesstraße umgeleitet. Der Verkehr in Richtung Olewig muss eine Umleitung über das Avelertal in Kauf nehmen. Rettungsfahrzeuge können die Olewiger Straße befahren. Die Busumleitung wird kurzfristig bekanntgegeben.

Vorheriger ArtikelSchulen und Kindergärten – Corona hat Masernimpfpflicht erstmal verdrängt
Nächster ArtikelDer Nächste bitte! Schon wieder Geldautomat in der Vulkaneifel gesprengt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.