Zahl der Infektionen in Rheinland-Pfalz steigt auf 435

1
Robert Michael

MAINZ. Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus ist in Rheinland-Pfalz auf 435 gestiegen. Von diesen werden aktuell 41 in Kliniken behandelt, wie Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) am Dienstag in Mainz mitteilte (Stand:11.00 Uhr).

Die Landesregierung habe mit den Krankenhäusern vereinbart, die Intensivkapazitäten in den kommenden Monaten auf 2800 zu verdoppeln, darunter dann 1500 mit Beatmungsplätzen, was eine Steigerung um 50 Prozent bedeute. Dies soll zum Teil durch die Verschiebung planbarer Operationen ermöglicht werden.

Am Montag waren in Rheinland-Pfalz noch 297 Infektionen mit dem Virus Sars-CoV-2 registriert worden. Bätzing-Lichtenthäler sprach von einer deutlichen Steigerung in den vergangenen Tagen. Der Großteil der Erkrankten zeige bislang einen milden Verlauf. Bei vier Prozent werde mit einer schweren Erkrankung gerechnet, bei denen eine intensivmedizinische Behandlung erforderlich sein werde.

Weitere Infos: Informationsportal Rheinland-Pfalz zum Corona-Virus

Vorheriger ArtikelBistum Trier: Erweiterte Maßnahmen gegen Ausbreitung des Corona-Virus
Nächster Artikel41-jährige Frau aus Trier versetzt Ex-Freund zwei Messerstiche in den Rücken: Haftbefehl

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.