Irre Festnahme! Ex-Mann bricht in Wohnung ein, zerstört alles und droht mit Mord!

0
Foto: dpa/Archiv

Am gestrigen Freitagmittag meldete eine Einwohnerin aus dem luxemburgischen Howald, dass sich ihr Ex-Ehemann unerlaubterweise Zutritt zu ihrer Wohnung verschafft habe. Die Frau erhielt hierzu einen Anruf von ihrem ehemaligen Partner, ausgehend von ihrem eigenen Haustelefon!

Da der „Ex“ am Telefon ebenfalls Morddrohungen äußerte, hatte die Frau verständlicherweise Angst mit den Kindern nach Hause zu gehen. Als die Beamten dort ankamen, trafen sie vor dem Gebäude auf einen Mann mit nacktem Oberkörper, der einen sichtlich nervösen und aufgebrachten Eindruck machte.

Als die Wohnungsbesitzerin ebenfalls vor Ort eintraf, musste sie feststellen, dass ihr Ex-Mann das ganze Mobiliar, womöglich mit einem Hackbeil, zerstört hatte. Bei der Aufforderung die Beamten zur Dienststelle zu begleiten, setzte sich der Mann, der alkoholisiert war, heftig zu Wehr, wurde schlussendlich allerdings doch zur Wache gebracht.

Die in Kenntnis gesetzte Staatsanwaltschaft ordnete die Festnahme des Mannes an.

Vorheriger ArtikelKirchlich geheiratet – Julia Klöckner vor dem Trau-Altar
Nächster ArtikelLokalo-Tankservice: Preissenkung an Luxemburger Zapfsäulen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.