Maskierte Einbrecher überraschen schlafendes Ehepaar: misshandelt

0
Foto: dpa-Archiv

NÜNSCHWEILER. Zwei Einbrecher haben in einem Haus in Nünschweiler (Landkreis Südwest-Pfalz) ein Ehepaar im Schlaf überrascht und misshandelt.

So hätten sie die Herausgabe eines höheren Bargeldbetrages erpresst, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Das Ehepaar sei nach der Tat in der Nacht zum Dienstag in ein Krankenhaus gebracht worden.

Beide Männer waren bei dem Einbruch in das Einfamilienhaus maskiert gewesen, von ihnen fehlte bislang jede Spur. Täterbeschreibung: Beide waren etwa 1,60 Meter groß, sprachen russisch, waren dunkel gekleidet und trugen schwarze Handschuhe und schwarze Masken.

Weitere Informationen teilten die Behörden zunächst nicht mit.

Vorheriger ArtikelFrau tötet Lebenspartner und geht zur Polizei
Nächster ArtikelStaatsanwaltschaft prüft: Ex-FCK-Chef fühlt sich bedroht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.