Polizei schnappt falschen Polizisten: Drei Taten gestanden

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. Die Polizei hat einen falschen Polizisten festgenommen. Der 34-Jährige habe drei Taten zugegeben, teile die Polizei in Mainz am Mittwoch mit.

So soll er Ende Februar einen 84-Jährigen in Mainz angerufen, sich als Polizist ausgegeben und so mehrere Goldbarren erbeutet haben. Der aus dem Raum Münster stammende Mann wurde bereits vergangene Woche festgenommen, nachdem er in Nordrhein-Westfalen auf frischer Tat ertappt worden war.

Er hatte von einer älteren Dame einen hohen Geldbetrag abgeholt. Gegen den nicht vorbestraften Mann wurde Haftbefehl erlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.