Überraschung bei Kontrolle – Mann fuhr 10 Jahre ohne Führerschein

0
Foto: dpa-Archiv

NEUWIED/ NEUSTADT. Wegen eines kaputten Abblendlichts ist ein Autofahrer ohne Führerschein nach rund zehn Jahren aufgeflogen.

Der Wagen des 41-Jährigen fiel Polizisten am Montagabend in Neustadt an der Weinstraße auf, weil sowohl ein Abblendlicht als auch die Kennzeichenbeleuchtung defekt waren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Bei der Kontrolle gab der Mann an, bereits seit 2009 keinen Führerschein mehr zu besitzen. Warum ihm dieser damals entzogen worden war, sagte er aber nicht.

Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Halter des Fahrzeugs muss auch mit einem Strafverfahren rechnen.

(dpa)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.