Bundespolizei nimmt in Koblenz schwedischen Exhibitionisten fest

0
Foto: Bundespolizei Trier

KOBLENZ/TRIER. Am Freitagmorgen hat ein 59 Jahre alter Schwede in der Regionalbahn RB 1250 auf der Fahrt von Linz nach Koblenz, vor einer 47-Jährigen onaniert.

Der Mann, der mit einem Kaftan bekleidet war, entblößte seine Genitalien und befriedigte sich vor seinem Opfer selbst.

Eine Zugbegleiterin informierte daraufhin die Bundespolizei. Diese nahm den Mann am Hauptbahnhof Koblenz fest. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

Vorheriger ArtikelKarl-Marx-Haus schließt wegen Umbau
Nächster ArtikelNoch mal schnell tanken gehen – Spritpreise in Luxemburg ziehen an

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.