Hund rettet Frauchen und zwingt „Sex-Täter“ in die Flucht

0

Bildquelle: fotocommunity.de

DUDELANGE. Wie die luxemburgische Polizei heute mitteilt, kam es Montagabend, gegen 19.30 Uhr, zu einem unschönen Vorfall.

Während eine Frau mit ihrem Hund durch den Wald spazierte, packte ein unbekannter Mann sie unerwartet am Handgelenk, zog diese an sich ran und liess die Frau nicht mehr los. Bevor es zu weiteren Handlungen kommen konnte, kam der Hund der Frau zur Hilfe und griff den Täter an. Dieser ergriff anschliessend die Flucht.

Beschreibung des Mannes:
sprach Luxemburgisch, leicht gebräunter Teint, Alter: Ende 20, normale Statur, geschätzte Grösse zwischen 1,80-1,90 M., braune kurze Haare, hellbrauner Dreitagebart, bekleidet mit einem schwarzen Jogging der Marke „LOTTO“.

Vorheriger ArtikelZwei Verletzte bei Brand in Trier-Süd
Nächster ArtikelDie Region „boomt“ – Gästezahlen auf Rekordniveau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.