Feuerwehr schneidet Seniorin aus Wäscheständer

0
Foto: dpa-Archiv

NEUNKIRCHEN. Die Feuerwehr in Neunkirchen hat eine Seniorin aus einem Wäscheständer befreit.

Die Frau hatte sich am Dienstag mit dem Kopf in dem Gestänge verhakt, wie die Feuerwehr mitteilte. Vermutlich war sie gestürzt und stecken geblieben. Die Retter mussten mehrere Lamellen mit einem Bolzenschneider durchtrennen.

Angaben zu ihrem Gesundheitszustand konnte die Feuerwehr nicht machen. Zuvor hatte der «Saartext» über den Vorfall berichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.