Die vermutlich größte Spinne der Welt wurde in Australien entdeckt

0

Bildquelle: Youtube // Screenshot

BRISBANE / AUSTRALIEN.Sie gehört zur Spezies der Huntsman-Spiders und ist vermutlich die größte Spinne der Welt.

Der rote Kontintent macht einmal mehr Schlagzeilen mit seiner ausgefallenen Flora. Neben Haien, die vor der Küste lauern, und einer riesigen Anzahl gefährlicher Insekten im Inland, wurde in einem Haus dieses imposante Exemplar der Huntsman-Spider (dt.: Riesenkrabbenspinne) gefunden.

Die Bilder eines Facebook-Postings aus Australien gingen jetzt schnell um die Welt. Das Tierheim Barnyard Betty’s Rescue hat diese monströse Spinne aus einem Haus gerettet und auf einer Tierfarm wieder ausgesetzt.

Sie betonen, die Fotos seien auf keinen Fall gephotoshopped. Stattdessen sei die Spinne wirklich so groß. Im Gegensatz zu anderen Spinnenarten bauen die Riesenkrabbenspinnen keine Netze, sondern gehen Nachts auf Beutejagd. Sie hält sich am liebsten in Baumrinden, alten Schuppen oder verlassenen Gebäuden auf, wo sie in Ruhe jagen kann.
Also nie wieder Australien?
Keine Sorge! Aggressiv ist diese Spinnenart nur, wenn man einem Weibchen bei der Brut zu nahe kommt. Aber selbst dann, bedarf der Biss dieser Spinne eigentlich keinen Krankenhausaufenthalt.

Vorheriger ArtikelAuto geparkt und Standort vergessen
Nächster ArtikelLokalo Blitzerservice: Hier gibt es heute Kontrollen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.