Schüsse auf Jugendliche – Eskalation vor Dauner Mehrfamilienhaus

0
Symbolbild. Schräge, nahe Draufsicht auf die Fahrerseite eines Polizeiautos.
Symbolbild

Bildquelle: Arno Bachert/pixelio

DAUN. Wie die Polizei vermeldet kam es am Sonntag, 30. Oktober, gegen 21 Uhr, in Daun zu einer kuriosen Situation an einem Mehrfamilienhaus.

Dabei wollten drei Jugendliche in der Mainzer Straße, an einem Mehrfamilienhaus, einen dort wohnenden Freund treffen. Damit er auf den Balkon kam, riefen die Jugendlichen den Freund mithilfe eines Spielzeugmegafons.

Dies missfiel anscheinend einem Bewohner des daneben befindlichen Mehrfamilienhauses, worauf sich dieser zunächst lauthals beschwerte und die Jugendlichen beleidigte. Anschließend wurde mit einem Luftgewehr mehrfach auf die Jugendlichen geschossen.

Da dies offensichtlich noch nicht ausreichte, kamen zwei Männer, einer davon mit einer Eisenstange und einer mit einem Messer bewaffnet, aus dem Mehrfamilienhaus zu den Jugendlichen und bedrohten diese durch Gesten und Worte, ein direkter Angriff erfolgte nicht.

Die Situation beruhigte sich dann wieder und die Männer gingen zurück in das Mehrfamilienhaus.

Die verständigte Polizei konnte die beiden Täter ermitteln, eine Durchsuchung führte zum Auffinden von Luftdruckgewehr, Messer und Eisenstange.

Gegen beide Männer, 51 und 20 Jahre alt, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Vorheriger ArtikelSchwerer Verkehrsunfall auf L 155 – Fünf Verletzte
Nächster Artikel„Hallo Trier“ – Das erwartet euch im Club 11

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.