Auffahrunfall endet glimpflich

0

GILLENFELD.Am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr befuhr ein 20-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Daun mit seinem Pkw die L 16 aus Richtung Holzmaar kommend in Richtung Gillenfeld.

Vor ihm fuhr ein weiterer Pkw, der von einer 37-jährigen Frau aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich gefahren wurde.

Sie hatte zwei Kleinkinder im Fahrzeug. An der Einmündung zur K 18 musste die Frau verkehrsbedingt anhalten. Diese Verkehrssituation erkannte der dahinter fahrend Mann zu spät und fuhr auf den haltende Pkw der Frau auf.

Dadurch entstand an beiden Fahrzeug hoher Sachschaden. ( ca. 7.000 Euro). Zum Glück waren alle Insassen ordnungsgemäß angeschnallt und es blieb bei leichten Verletzungen.

Ein Kleinkind unter einem Jahre wurde vorsorglich durch das DRK in ein Krankenhaus eingeliefert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.