Von Autobahnbrücke – Jugendliche schmeissen Steine auf Fahrzeuge

0
Symbolbild

Bildquelle: Wikipedia

KAYL. Am Donnerstagabend berichteten mehrere Verkehrsteilnehmer der Polizei, dass ihre Fahrzeuge auf der A13 von Steinen getroffen worden seien. So machten sich mehrere Einheiten der Dienststellen Esch und Düdelingen auf den Weg und suchten Autobahn, Autobahnbrücke und die nähere Umgebung ab.

Auf einem Radweg, in der Nähe von Kayl, trafen die Beamten dann auf drei Jugendliche, welche zu weiteren Ermittlungen mitgenommen wurden. Die Jugendlichen bestritten zunächst die Tat, trotzdem ordenete die Staatsanwaltschaft die Verhaftung des einzigen 18-Jährigen an. Gegen die jungen Männer wird nun ermittelt.

Auf der Autobahn fanden die Beamten insgesamt 19 Steine.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.