Aus dem Zug gezogen und zugeschlagen – Pfandsammler brutal ausgeraubt

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

ST.WENDEL. Am Samstagabend, gegen 21.15 Uhr, ist ein 55-jähriger Mann aus St. Wendel auf dem Bahnhof St. Wendel, an Gleis 5, von zwei Männern verprügelt und ausgeraubt worden.

Von einem unbekannten, ca. 50- jährigen Mann, wurde der 55-Jährige aus dem Zug gezogen und anschließend auf dem Bahnsteig von einem zweiten männlichen Täter mit einer Flasche geschlagen und mit den Füßen mehrfach in den Bauchbereich getreten.

Der Geschädigte war am Bahnhof als sogenannter Flaschensammler unterwegs.

Im weiteren Verlauf entwendeten die beiden Täter dem Opfer ein Armband und mehrere Pfandflaschen. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Tholeyer Straße /Eisenbahnstraße.

Hinweise/ Zeugen an Polizei WND: Tel.: 06851-8980

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.