Aulbrücke ab 13. Juni nur einspurig befahrbar

0

Bildquelle: lokalo.de

TRIER. Nach der Entfernung der nicht mehr sanierungsfähigen Eisenbahnüberführung in der Hermesstraße am vergangenen Wochenende beginnt ab Montag, 13. Juni, der Abriss des gleichfalls maroden Fußgängerstegs an der Aulbrücke. Die Fußgänger werden während der Bauarbeiten gesichert über die Haupttrasse der Aulbrücke geleitet. Deshalb steht hier nur eine Fahrspur für den Autoverkehr zur Verfügung. Der Begegnungsverkehr wird mit einer Ampel geregelt.

Der alte Fußgängersteg wird voraussichtlich in der Nacht vom 13. auf den 14. Juni ausgehoben. Die Aulstraße muss hierfür von 22 bis 6 Uhr voll gesperrt werden.

Nach dem Abriss können an beiden Brücken die Widerlager für den Einbau der neuen Überbaukonstruktionen aus Aluminium vorbereitet werden. Diese werden anschließend passgenau hergestellt. Aufgrund der Lieferzeiten wird es an beiden Brücken eine Arbeitsunterbrechung für mehrere Wochen geben, die einspurige Verkehrsführung in der Aulstraße bleibt währenddessen jedoch bestehen. Der Einbau der neuen Alukonstruktionen ist für Mitte September geplant, die Freigabe erfolgt voraussichtlich Anfang Oktober. Anschließend ist noch die Erneuerung der Fahrbahndecke auf der Haupttrasse der Aulbrücke geplant.

Vorheriger ArtikelGrundschule Tarforst: Sport gefahrlos möglich
Nächster ArtikelRosenblütenfest im Freilichtmuseum Roscheider Hof

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.