Hochspannungsleitung in der Eifel – Baubeginn noch diesen Herbst?

0
Symbolbild

Bildquelle: pixabay

EIFEL. Nach Informationen des SWR könnten die Bauarbeiten zur neuen Hochspannungsleitung in der Eifel bereits im Herbst beginnen.

Zwischen dem westlich von Koblenz liegenden Punkt Metternich und Niederstedem soll eine 380-kV-Leitung in bestehender 220-kV-Trasse neu errichtet werden. Dabei sollen auch die Schaltanlagen in Niederstedem und Wengerohr erweitert und umstrukturiert werden. Das Vorhaben dient dem Abtransport von Windstrom aus der Eifel, wobei auch die Anbindung von Luxemburg und Frankreich verbessert werden soll.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.