Freizeit-Baggerfahrer schwer verletzt

0

Bildquelle: Polizei Schweich

AACH. Am Samstag, 23.04.16, gegen 9.40 Uhr, kam es in Aach zu einem Unfall mit einem Minibagger. Bei Entwässerungsarbeiten auf einem Privatgrundstück mit leichter Hanglage, kippte der Minibagger samt Fahrer, beim Beladen einer Wurzel zur Seite. 

Der Baggerfahrer konnte sich durch das geöffnete Frontfenster noch selbst aus dem Bagger befreien, musste dann aber durch Sanitäter des Malteser Hilfsdienst und die Notärztin versorgt werden. Zur Bergung des Verletzten und vorsorglichen Sicherung des Baggers wurden die FFW’en aus Aach und Newel, insg. 19 Feuerwehrleute, alarmiert.

Der 45-jährige Freizeit-Baggerführer musste mit schweren Oberkörperverletzungen ins Mutterhaus Ehrang verbracht werden; Lebensgefahr besteht nicht.

Zur Sachverhaltsabklärung war auch die Polizei Schweich im Einsatz.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.