Neben dem Job studieren – jetzt zum Informatik-Fernstudium anmelden

0

KOBLENZ. Berufstätige, die sich berufsbegleitend weiterqualifizieren möchten, können sich jetzt noch bis zum 31. Juli für das Informatik-Fernstudium an der Hochschule Trier bewerben. Die Hochschule Trier bietet den Studiengang in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) an – die ZFH hat die Anmeldefrist für alle weiterbildenden Fernstudiengänge bis zum 31. Juli verlängert.

Das Fernstudium Informatik an der Hochschule Trier feierte diesen Monat sein 20-jähriges Bestehen. Eine der Besonderheiten besteht in der Möglichkeit, dass Interessenten sich nicht gleich für ein komplettes Masterstudium entscheiden müssen, sondern zunächst mit einem Modul beginnen können, um ins Fernstudium hinein zu schnuppern. Sie erhalten für jedes belegte Modul ein Hochschulzertifikat und können je nach Bedarf und Vorkenntnissen bis zum akkreditierten Abschluss Master of Computer Science weiterstudieren.

Das Fernstudium richtet sich an Berufstätige, die sich neben dem Job via Fernstudium auf akademischem Niveau im IT-Bereich weiterqualifizieren möchten. Angesprochen sind Quereinsteiger, die ihre in der Praxis erworbenen Informatikkenntnisse wissenschaftlich fundiert ausbauen möchten.

Über die ZFH
Die ZFH – Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Koblenz. Auf der Grundlage eines Staatsvertrages der Bundesländer Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland kooperiert sie seit 1998 mit den 13 Fach-/Hochschulen der drei Länder und bildet mit ihnen gemeinsam den ZFH-Fernstudienverbund. Darüber hinaus kooperiert die ZFH mit weiteren Fach-/Hochschulen aus Bayern, Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Das erfahrene Team der ZFH fördert und unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Fernstudienangebote. Mit einem Repertoire von über 60 berufsbegleitenden Fernstudienangeboten in betriebswirtschaftlichen, technischen und sozialwissenschaftlichen Fachrichtungen ist der ZFH-Fernstudienverbund bundesweit größter Anbieter von Fernstudiengängen an Fach-/Hochschulen mit akkreditiertem Abschluss. Alle ZFH-Fernstudiengänge mit dem akademischen Ziel des Bachelor- oder Masterabschlusses sind von den Akkreditierungsagenturen AQAS, ZEvA, ACQUIN, AHPGS bzw. FIBAA zertifiziert und somit international anerkannt. Neben den Bachelor- und Masterstudiengängen besteht auch ein umfangreiches Angebot an Weiterbildungsmodulen mit Hochschulzertifikat. Derzeit sind über 5400 Fernstudierende an den Fach-/Hochschulen des ZFH-Verbunds eingeschrieben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.