Industrie: Auftragseingänge in Rheinland-Pfalz noch unter Vorkrisenniveau

0
Pharmaindustrie
Foto: dpa-Archiv

BAD EMS. Die Erholung der rheinland-pfälzischen Industrie von den Folgen der Corona-Pandemie hat sich im August fortgesetzt. Dennoch lagen die preis-, kalender- und saisonbereinigten Auftragseingänge in vielen Bereichen noch deutlich unter dem Vorkrisenniveau, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Dienstag mit.

Nach Berechnungen auf der Basis vorläufiger Werte lag der bereinigte Auftragseingangsindex im August um ein Prozent über dem Niveau des Vormonats. Das war der vierte Anstieg in Folge. Während die Nachfrage aus dem Inland im August um 0,5 Prozent sank, legte das Ordervolumen aus dem Ausland um zwei Prozent zu.

Im Vergleich zum Februar 2020 kurz vor dem massiven Ausbruch der Corona-Krise in Deutschland fielen die bereinigten Auftragseingänge im August 2020 in Rheinland-Pfalz um 3,8 Prozent geringer aus. Während die Nachfrage aus dem Inland im August um 1,5 Prozent unter dem Niveau vom Februar lag, belief sich das Minus bei den Bestellungen aus dem Ausland auf 5,1 Prozent.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.