980.000 Euro für die städtebauliche Entwicklung in Ehrang

0

TRIER. Wie auf Nachfrage des Trierer Landtagsabgeordneten Sven Teuber (SPD) beim rheinland-pfälzischen Ministerium für Inneres und für Sport bestätigt wurde, fördert Rheinland-Pfalz die städtebauliche Entwicklung mit 980.000 Euro. Die Fördermittel sollen zur Gebietsentwicklung und dem Ausbau des Trierer Stadtteils Ehrang genutzt werden.

Mit dem Förderprogramm „Programm städtebaulicher Erneuerung 2019“ möchte das Land Gemeinden bei der Erneuerung und Weiterentwicklung von Stadtteilen und Ortskernen unterstützen. Die Städte sollen außerdem in ihrer Innenentwicklung gestärkt werden. Die Finanzmittel sollen bei der Bewältigung des demografischen Wandels und wirtschaftsstruktureller Probleme helfen.

„Dieses Programm hilft, Ehrang zu fördern und die Teilhabe des Stadtteils an der nachhaltigen Stadtentwicklung Triers sicherzustellen. Denn gerade die Quartiersentwicklung ist ein wichtiger Ankerpunkt sozialer Begegnungsstätten in der Nachbarschaft“, fasst Sven Teuber die durch das Programm angestrebten städtebaulichen Entwicklungen in Ehrang zusammen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.