Erste Sprechstunde in Trier – Bürgerbeauftragte erstmals vor Ort

0

TRIER. Kurz vor ihrer ersten Sprechstunde im Trierer Rathaus begrüßte Oberbürgermeister Wolfram Leibe die rheinland-pfälzische Bürgerbeauftragte Barbara Schleicher-Rothmund in seinem Büro. Dabei würdigte er dieses Angebot als „praktizierte Bürgernähe vor Ort“. Die Landesbürgerbeauftragte berät und unterstützt Bürger im Umgang mit öffentlichen Verwaltungen, um eine Lösung bei Problemen zu finden. Sie ist außerdem landesweite Ansprechpartnerin für Beschwerden von Bürgern über die Polizei.

Barbara Schleicher-Rothmund ist die erste Frau in diesem Amt in Rheinland-Pfalz und hat es im Mai 2018 von ihrem langjährigen Vorgänger Dieter Burgard übernommen. An ihrer ersten Sprechstunde in Trier nahmen zwölf ratsuchende Bürger teil, die sich vorher für ein vertrauliches Gespräch angemeldet hatten.

Das Amt des Bürgerbeauftragten gibt es seit 1974 in Rheinland-Pfalz. 2017 wurde die Dienststelle um eine Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche erweitert. Die Bürgerbeauftragte wird vom Mainzer Landtag für acht Jahre gewählt. Sie unterstützt den Petitionsausschuss und ist damit dem Landesparlament verantwortlich.

Hinweis an die Redaktionen: Unter Downloads finden Sie das zur Veröffentlichung freigegebene Foto in hoher Auflösung. Bitte geben Sie als Bildnachweis „Presseamt Trier“ an.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.