500-Kilo-Bombe in Konz erfolgreich entschärft

0
Eine bei Bau- und Gleisarbeiten gefundene 500-Kilo-Fliegerbombe (M) liegt neben einem Sandhaufen. Foto: Bundespolizei Trier/Bundespolizei Trier

KONZ. Eine 500-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Sonntag in Konz bei Trier erfolgreich entschärft worden. Wie die Polizei mitteilte, konnten alle Sperrungen eine Stunde nach Beginn der Entschärfung wieder aufgehoben werden.

Die Bombe sei abtransportiert worden. Die etwa 6600 Menschen, die während des Einsatzes des Kampfmittelräumdienstes ihre Häuser hatten verlassen müssen, konnten wieder zurück. Für die Entschärfung war ein Gebiet im Umkreis von 1000 Metern evakuiert worden.

Der Blindgänger war in der Nacht auf Donnerstag bei Bauarbeiten am Bahn-Stellwerk in Konz-Mitte gefunden worden. Die Zugstrecke in Richtung Perl im Saarland war gesperrt, Bahnreisende mussten auf Busse umsteigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.