15-Jähriger baut als Fahrer Autounfall: Vater sitzt daneben

0

MAINZ. Am Steuer eines Autos hat ein 15 Jahre alter Junge in Mainz einen Zusammenstoß mit einem anderen Wagen verursacht.

Sein Vater saß auf dem Beifahrersitz, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Beide Autos krachten an einer Kreuzung im Stadtteil Mombach zusammen; der Wagen einer 58 Jahre alten Autofahrerin musste am Mittwoch stark beschädigt abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. Der Junge hatte die Vorfahrt des anderen Wagens nicht beachtet.

Nach dem Unfall wechselten der Junge und sein Vater zwar schnell ihre Sitzplätze, Zeugen hatten das jedoch beobachtet und der Polizei mitgeteilt.

Nun ermitteln die Beamten wegen der Missachtung der Vorfahrt und wegen des Fahrens ohne Erlaubnis gegen den Jugendlichen. Der Vater muss sich verantworten, weil er die Fahrt geduldet hat, sagte ein Polizeisprecherin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.