Erhöhte Mehrwertsteuer hat auch in Deutschland Auswirkungen

0
Auch für das Handwerk gilt der neue Mindestlohn.

Bildquelle: Wikipedia

LUXEMBURG. Zum Jahreswechsel hat die luxemburgische Regierung die Mehrwertsteuer im Großherzogtum erhöht. Die Handwerkskammer Trier weist darauf hin, dass sich auch für deutsche Unternehmen, die in Luxemburg aktiv sind, einige Dinge damit geändert haben und beachtet werden müssen.

Seit Jahresbeginn gilt in Luxemburg ein neuer Mehrwertsteuersatz. Der Regelsatz ist von 15 auf 17 Prozent gestiegen. Handwerksbetriebe aus Deutschland, die in Luxemburg aktiv sind und die luxemburgische TVA berechnen, müssen die Umstellung beachten und den Steuersatz entsprechend anpassen. Darauf weist die Handwerkskammer Trier hin.

Bei der Ausstellung von Rechnungen ist Folgendes zu beachten: Ausschlaggebend ist der Zeitpunkt von Leistungen oder Lieferungen. Für Bauleistungen etwa, die Handwerker noch 2014 erbracht haben, gilt der alte TVA-Satz von 15 Prozent. Auf Leistungen hingegen, die sie ab dem 1. Januar 2015 erbracht haben, entfällt der neue Steuersatz von 17 Prozent – auch wenn der Kunde den Auftrag dafür noch im Jahr 2014 erteilt hat. Arbeiten, die sich über den Jahreswechsel hinaus gezogen haben und somit unterschiedlichen Steuersätzen unterliegen, müssen Handwerker gegebenenfalls nach dem Zeitpunkt der Leistungserbringung getrennt berechnen.

Der stark ermäßigte Satz von drei Prozent im privaten Wohnungsbau bleibt bestehen, allerdings mit einer Einschränkung. Wer durch Neubau, Umbau oder Erweiterung Wohnraum für den eigenen Bedarf schafft, kann ihn in Anspruch nehmen – jedoch nicht im Falle einer Vermietung an Dritte. Handelt es sich um Renovierungsarbeiten, bleibt die bisherige Regelung bestehen: Hier gilt der reduzierte Satz sowohl bei Eigennutzung als auch bei Vermietung. Wer von der 3-Prozent-Regelung profitieren will, muss ihre Anwendung bei der Administration de l´Enregistrement et de Domaines beantragen.

Fragen dazu beantworten Steuerberater oder das zuständige luxemburgische Finanzamt, Administration de l´Enregistrement et des Domaines, 1-3 avenue Guillaume, L-2010 Luxembourg, Tel. 00352-44905-1, E-Mail: info@aed-public.lu

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.