Familienvater von jungen Männer erpresst – Spezialeinheiten fassen Verdächtige

0

Bildquelle: wikipedia

WITTLICH. Seit Anfang Dezember 2014 wurde ein Familienvater aus dem Bereich Wittlich von mehreren Männern aus der Umgebung von Koblenz unter Gewaltandrohung erpresst. Es wurde eine größere vierstellige Summe gezahlt. Weitere Geldforderungen konnten von dem Mann nicht mehr erfüllt werden, weil sein Bankkonto mittlerweile leergeräumt worden war. Er wandte sich erst daraufhin an die Kriminalpolizei. 

Hintergrund der Erpressung waren unseriöse „Geschäftskontakte“ des Mannes mit den Erpressern. Weitergehende Angaben zur Art der Kontakte wurden zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht.

Im Rahmen eines weiteren Treffens, das mit den Erpressern am Mittwoch dieser Woche beabsichtigt war, konnten zwei männliche Personen im Stadtgebiet von Wittlich festgenommen werden. Ein dritter Tatverdächtiger wurde im Raum Koblenz verhaftet.

Die Maßnahmen wurden von der Kriminalpolizei Wittlich in Zusammenarbeit mit Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes und der Bereitschaftspolizei durchgeführt.

Die drei festgenommen Männer im Alter von 21, 25 und 27 Jahren wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt, der Haftbefehle erließ. Die Männer wurden in verschiedene Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Jetzt lokalo liken und keine News verpassen!
Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.