Warnsignale! Unwettergefahr in Luxemburg und Region – Starke Gewitter und Tornado möglich

0
Screenshot: X

LUXEMBURG. Am Dienstag könnten Luxemburg und die umliegende Großregion von starken Gewittern oder sogar einem Tornado getroffen werden. Ein Experte weist jedoch auf die Unvorhersehbarkeit solcher Phänomene hin.

Luca Mathias, Meteorologe bei Meteolux, warnte am Montag vor einem äußerst turbulenten Wetter, das Luxemburg und die gesamte Großregion betreffen könnte. Es besteht die Gefahr von „Superzellen-Gewittern“, die auch das Risiko eines Tornados mit sich bringen könnten. Dennoch sei diese Prognose mit Vorsicht zu betrachten.

„Angesichts bestimmter Parameter und Schwellenwerte besteht ein gewisses Risiko, aber die Situation ist noch sehr ungewiss“, erklärte der Meteorologe gegenüber L’essentiel. Genauere Informationen über den Verlauf der Gewitterzellen könne man daher erst am Dienstagvormittag erwarten.

Zu den Warnsignalen gehören nicht nur das Auftreten von Gewitterzellen, sondern auch die Windrichtung und -stärke sowie die Feuchtigkeit an bestimmten Orten. Wetterereignisse wie im August 2019 in Petingen oder Niederkerschen seien jedoch eher unwahrscheinlich. Das potenziell betroffene Gebiet ist sehr groß und erstreckt sich von Frankreich über Deutschland bis nach Belgien und Luxemburg.

Diese Unwetterwarnung folgt auf eine Periode von Regen und wechselhaftem Wetter in den vergangenen Wochen. „Hochdruckgebiete haben derzeit Schwierigkeiten, sich in Mitteleuropa zu etablieren, was zu diesen von Tiefdruck dominierten Bedingungen führt“, erklärt Luca Mathias weiter. Es besteht jedoch eine leichte Tendenz, dass das Monatsende sehr sonnig werden könnte. Eine endgültige Bestätigung wird in den nächsten Tagen erwartet.

Vorheriger ArtikelHistorischer Schuldenschnitt: Dreyer überreicht Bescheide in der Verbandsgemeinde Arzfeld
Nächster ArtikelRLP: Auf Universitäts-Toiletten – Mann fotografierte Frauen heimlich im Intimbereich!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.