Crash bei Oberbillig: Motorradfahrer schwer verletzt

0
Foto: Polizepräsidium Trier

OBERBILLIG/TRIER.Wie die Polizei Trier am Freitag, den 07.06.2024, mitteilt, ereignete sich gegen 18.40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B419 zwischen Oberbillig und Temmels.

Dabei befuhren ein Pkw und ein Motorrad in genannter Reihenfolge die B419 aus Oberbillig kommend in Fahrtrichtung Temmels. Nach derzeitigem Ermittlungsstand scherte ein Motorradfahrer nach links zum Überholen aus, als der vor ihm fahrende PKW gerade nach links in eine Straße abbog.

Durch die Wucht der Kollision wurde der Motorradfahrer über den PKW geschleudert und kam wenige Meter weiter am Fahrbahnrand auf. Hierbei erlitt er schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen. Die Fahrzeuginsassen des PKWs, eine Mutter mit ihren zwei Kindern, wurden ebenfalls leichtverletzt. Alle Verkehrsunfallbeteiligten wurden in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme musste die B419 für ca. 1,5 Stunden gesperrt werden. Im Einsatz war ein Rettungshubschrauber mit Notarzt, zwei Rettungswagen und die Polizei Saarburg.

Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Saarburg unter Tel. 06581-9155-0 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelDie besten Shishabars im Saarland: Ein Paradies für Shisha-Liebhaber
Nächster ArtikelTrier: Brand in Bahnhofstraße verhindert – Mutiger Bürger rettet Mann aus Lebensgefahr

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.