Eifelkreis: 17-Jähriger auf Motorrad erfasst – schwer verletzt ins Krankenhaus

0
Heftiger Unfall in Bleialf; Foto: Polizei

BLEILAF. Am heutigen Montagmorgen, 18. Dezember, kam es gegen 7.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kleinkraftrad in der Bahnhofstraße in Bleialf (Eifelkreis Bitburg-Prüm).

Demnach beabsichtigte eine 62 Jahre alte Pkw Fahrerin von der Bahnhofstraße in den Brandscheider Weg abzubiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt des aus der Gegenrichtung kommenden Kleinkraftrades. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 17 Jahre alte Fahrer des Kleinkraftrades wurde infolge des Zusammenstoßes schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Im Einsatz waren ein Rettungswagen der DRK Rettungswache Winterspelt, ein Notarzt, die Feuerwehr Bleialf sowie zwei Streifenwagen der Polizeiinspektion Prüm.

Die Polizei Prüm bittet mögliche Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 06551/9420 oder per E-Mail unter [email protected] zu melden.

Vorheriger ArtikelStatistisches Bundesamt: Deutlich mehr Ausländer erhalten Asylbewerberleistungen
Nächster ArtikelUmbau der Stahlindustrie: Saarländischer Landtag erklärt finanzielle Notlage für 2023 und 2024

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.