Trier: Auffahrunfall mit Domino-Effekt am Pacelliufer – Zwei Verletzte und riesen Stau

0
Unfall mit Rettungswagen und Polizei
Foto: dpa (Symbolbild)

TRIER. Wie die Polizei Trier mitteilt, kam es am heutigen Freitagnachmittag, 30.06.2023, gegen 17.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Pacelliufer.

Vier Pkw befuhren die linke Fahrspur stadtauswärts. Das vorausfahrende Fahrzeug musste aufgrund eines Rückstaus abbremsen. Das folgende Fahrzeug bremste ebenfalls ab. Der wiederum Dahinterfahrende konnte nicht mehr rechtzeitige abbremsen und fuhr auf seinen Vordermann auf. Dieser wurde dann auf das vorausfahrende Fahrzeug geschoben. Ein weiterer Pkw fuhr im Anschluss auf die bereits verunfallten Fahrzeuge auf.

Durch den Verkehrsunfall wurden zwei Personen leichter verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Im Rahmen der Unfallaufnahme musste das Pacelliufer zeitweise voll gesperrt werden. Hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Vorheriger Artikel++ Aktueller Einsatz in Tarforst: Feuerwehr rückt zu Wohnungsbrand aus ++
Nächster ArtikelAuto kommt in der Pfalz von Straße ab: 68-Jähriger stirbt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.