Hermeskeil: Abbiege-Crash auf der L151 fordert drei Verletzte

0
Rettungswagen Malteser
Foto: dpa

HERMESKEIL. Wie die Polizei Hermeskeil mitteilt, kam es am heutigen Sonntag, den 11.06.2023 gegen 11.57 Uhr an der Einmündung B407 zur L151 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Eine 67-Jährige Frau befuhr mit ihrem BMW den Zubringer von der B407 aus Richtung Reinsfeld kommend und beabsichtigte an der Einmündung in Höhe Hermeskeil Höfchen nach links auf die L151 in Richtung Trier abzubiegen.

Hierbei übersah sie einen auf der L151 aus Richtung Trier kommende VW Golf. Hierdurch kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Fahrerin des unfallverursachenden Fahrzeuges wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Die 30-Jährige Fahrerin des VW Golf wurde schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. In dem VW Golf befand sich neben der Fahrerin ein 3-Jähriges Kind, das durch den Unfall leicht verletzt wurde.

An den zwei beteiligten Fahrzeugen dürfte wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Für den gesamten Zeitraum der Unfallaufnahme musste die L151 in Fahrtrichtung Hermeskeil in Höhe der Einmündung gesperrt werden. Durch die Feuerwehr Reinsfeld wurden die Fahrzeuge gesichert und die auslaufenden Betriebsmittel mittels Bindemittel bestreut. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Vorheriger ArtikelUpdate zum Brand im Saarland: Brandstiftung – bis zu 10 Verletzte – 29 Menschen im Haus
Nächster ArtikelLuxemburg: 74-Jährige Elisabet Meyrath aus Howald vermisst

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.