Von Pkw erfasst und auf die Windschutzscheibe geschleudert: 14-Jähriger schwerverletzt

0
Foto: dpa-Archiv

BLIESKASTEL. Wie die Polizei in Homburg mitteilt, ereignete sich am heutigen Freitag, 25.11.2022, gegen 12.50 Uhrin der Saargemünder Straße in Herbitzheim (Landkreis St. Ingbert) ein Verkehrsunfall, bei dem ein 14-jähriger Junge schwer verletzt wurde.

Der Junge war zuvor als Fahrgast eines Linienbusses an einer Bushaltestelle in Herbitzheim ausgestiegen. Hierauf lief er hinter dem noch stehenden Bus unachtsam über die Fahrbahn und wurde von einem Pkw, der in diesem Moment die Saargemünder Straße in Richtung Blieskastel befuhr, erfasst.

Durch die Kollision wurde das Kind über die Motorhaube auf die Windschutzscheibe geschleudert und erlitt mehrere Platzwunden am Kopf. Der 14-jährige wurde zur weiteren Behandlung per Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Vorheriger Artikel“Gemeinsam mit den Fans Punkte einfahren”: SVE gastiert beim FC-Astoria Walldorf
Nächster ArtikelUnfall bei Schweich: Leichtkraftrad knallt in PKW – 17-Jähriger schwer verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.