Rheinlandpokal: FV Engers holt nach 2020 erneut den Titel

0
Foto: Fußballverbandes Rheinland e. V.

KOBLENZ. Die Fußballer des FV Engers haben den Bitburger Rheinland-Pokal gewonnen. Das Team von Coach Sascha Watzlawik setzte sich am Samstag im Endspiel gegen den Oberliga-Rivalen FC Karbach mit 1:0 (1:0) durch und darf nun im DFB-Pokal antreten.

Als Torschütze durfte sich im Stadion Oberwerth in Koblenz Abwehrspieler Christian Meinert (40. Minute) feiern lassen. Noel Schlesinger verschoss in der Nachspielzeit (90.+6) noch einen Foulelfmeter.

Engers hatte sich bereits 2020 mit einem 5:0 gegen Karbach als Landes-Pokalsieger für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert und war damals nach einem 0:5 gegen den VfL Bochum ausgeschieden.

Vorheriger ArtikelAuf viel genutztem Wanderweg: Unbekannte stellen Bärenfallen auf
Nächster ArtikelEintracht Trier gegen Wormatia Worms: Polizei Trier zieht Einsatzbilanz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.