Luxemburg: Viele Verstöße bei großer Verkehrskontrolle – 530 (!) Fahrer zu schnell

0
Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

ECHTERNACH. Wie die Police Grand-Ducale mitteilt, wurde am Mittwoch, dem 4. Mai, zwischen 14.30 und 16:00 Uhr eine große Verkehrskontrolle in Echternach durchgeführt.

Hierbei stellten die Beamten 30 Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest.

Unter anderem wurde geprüft, ob die Geschwindigkeit eingehalten und der Sicherheitsgurt getragen wurde. 16 Fahrer wurden gebührenpflichtig verwarnt, da sie sich während der Fahrt eines Mobiltelefons bedienten und weitere sechs Personen, weil kein Sicherheitsgurt angelegt war.

Während der Kontrolle kam auch das mobile Geschwindigkeitsmessgerät zum Einsatz. Bei einem Drittel der Verkehrsteilnehmer wurde ein Verstoß in Bezug auf die Geschwindigkeitsüberschreitung festgestellt. Hierbei handelt es sich um 530 Personen, die zu schnell fuhren.

Des Weiteren wurde ein Fahrer gebührenpflichtig verwarnt, da die vorgeschriebenen Sicherheitsutensilien wie zum Beispiel das Warndreieck oder die Sicherheitsweste nicht im Fahrzeug vorhanden waren.

Insgesamt waren 13 Polizeibeamte an der Kontrolle beteiligt.

Vorheriger ArtikelKosten steigen immer weiter – So viele Unternehmen wie nie wollen die Preise erhöhen
Nächster ArtikelVor Trierer Gaststätte: Ekel-Spuckattacke wegen Hinweis auf fehlende Maske!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.