++ Corona-Zahlen Stadt Trier und Landkreis: Hohe Dunkelziffer bei Infektionen ++

0
Der Trierer "Hauptmarkt" - Foto: pixabay

TRIER. Am heutigen Montag wurden durch das Gesundheitsamt Trier-Saarburg 526 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus mittels Meldesoftware übermittelt – 283 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 243 aus der Stadt Trier. Das sind 77 mehr als am vergangenen Montag.

Die erfasste Zahl der seit dem 11. März 2020 nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen beträgt 49.788 (21.407 in der Stadt Trier und 28.381 im Landkreis Trier-Saarburg).

AKTUELLE HOSPITALISIERUNGS-INZIDENZ RHEINLAND-PFALZ (28.03.2022):

7,50 (Vortag: 8,32)

 

Die Inzidenzen in der Stadt Trier und Trier-Saarburg am 28.03.2022

 Stadt Trier  Landkreis Trier-Saarburg
7-Tage-Inzidenz 1539,7 ↓ 1502,7 ↓

 

Hohe Dunkelziffer, da oft keine PCR-Verifizierung einer Neuinfektion

Die Inzidenzen dürften in Wirklichkeit noch wesentlich höher liegen. Gründe sind die hohe Dunkelziffer und der fehlende Eingang der positiven Schnelltestergebnisse ohne PCR-Verifizierung in die statistische Auswertung.

71 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden zurzeit stationär behandelt, davon fünf intensivmedizinisch.

Die Zahl der aktuell Infizierten beläuft sich auf der Basis der erfassten Fälle auf 6343. Die Zahl der infizierten Personen verteilt sich wie folgt: 2718 in der Stadt Trier und 3625 aus dem Landkreis.

Vorheriger ArtikelNach absoluter Mehrheit: Wahlsiegerin Rehlinger strebt SPD-Alleinregierung an
Nächster ArtikelViele Hochschulabsolventen ohne Abitur in Rheinland-Pfalz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.