Eifel: Fahrzeuggespann verliert Steine auf der Autobahn- Anderer Wagen getroffen

0
Foto: dpa/Symbolbild

ULMEN. Herabfallende Steine von einem Anhänger haben auf der Autobahn 48 in der Eifel einen dahinter fahrenden Wagen getroffen.

Die Ladung auf dem von einem SUV gezogenen Anhänger sei am Freitagabend nicht ausreichend gesichert gewesen, teilte die Polizei in Daun am Samstag mit.

Die Steine trafen die Motorhaube und Frontscheibe des anderen Wagens. Der 29-jährige Fahrer wurde nicht verletzt, es entstand laut Polizei auch nur ein geringer Sachschaden von geschätzt 500 Euro.

Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, nun sucht ihn die Polizei und bittet um Hinweise.

Vorheriger Artikel++ Aktuell: Corona-Zahlen Stadt Trier und Landkreis – Inzidenzen und Neuinfektionen am Samstag ++
Nächster ArtikelAuf Mitschüler eingetreten: Abifeier endet für betrunkenen Schüler in Polizeigewahrsam

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.