Zum Mitmachen: Baum der guten Wünsche vor dem Rathaus Trier

0
Foto: Presseamt Trier

TRIER. In diesem Jahr gibt es einen „Baum der guten Wünsche“ vor dem Trierer Rathaus. An die dreieinhalb Meter hohe Nordmanntanne können alle Triererinnen und Trierer ihre guten Wünsche in Form von beschriebenen wasserfesten Flyern in Weihnachtskugel-Optik hängen. Auch positive Gedanken und Inspirationen können auf die kugelförmigen Flyer geschrieben werden.

Oberbürgermeister Wolfram Leibe hängte bereits seinen guten Wunsch auf und sagte: „Hinter Trier liegt ein anstrengendes Jahr mit vielen einschneidenden Erlebnissen. Positive Gedanken können wir alle gebrauchen und ich bin mir sicher, dass die Triererinnen und Trierer den Baum in kurzer Zeit mit ihren guten Wünschen füllen.“

Auch in diesem Jahr steht der Baum links neben dem Haupteingang am Augustinerhof. Im Foyer des Rathauses besteht die Möglichkeit, die Kugeln zu beschriften. Der Wunsch kann anschließend persönlich am Baum angebracht oder in eine Sammelbox geworfen werden. Alle Wünsche aus der Sammelbox werden regelmäßig aufgehängt. Die Wünsche können auch mit den Angaben „Mein Wunsch“, „Von“ und „Für“ entweder über die Social-Media-Kanäle der Stadt auf Twitter und Instagram oder per E-Mail an gutewuensche@trier.de geschickt werden. Die Angaben „Von“ und „Für“ sind dabei freiwillig.

OB Wolfram Leibe hängt seinen Wunsch an den “Baum der guten Wünsche” vor dem Rathaus. Foto: Presseamt Trier

Bis zum 20. Dezember haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich mit guten Wünschen und Gedanken am diesjährigen Weihnachtsbaum vor dem Rathaus zu beteiligen.

Vorheriger ArtikelLokalo Liebhaber-Tipp: Hetzerather Adventsmarkt verzaubert Groß und Klein
Nächster ArtikelSchnee-Express rollt an: Am Wochenende kann es weiß in der Region werden!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.