Fliegendes Gebäck bei Eifersuchts-Attacke: Frau bewirft Verkäuferinnen mit Berlinern

0
Symbolbild. Foto: dpa

KAISERSLAUTERN. Ein vergessenes Handy und seine Folgen: Mutmaßlich aus Eifersucht hat eine 27 Jahre alte Frau in Kaiserslautern zwei Bäckereiverkäuferinnen mit Berlinern beworfen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Freund der Frau sein Handy am Donnerstag bei einem Einkauf auf der Theke des Geschäfts liegenlassen. Als die 27-Jährige anrief, nahm eine Frau ab.

«Die 27-Jährige hörte ihre Stimme und vermutete sofort, dass ihr Freund eine Affäre hat», hieß es im Polizeibericht. Daraufhin ging sie zur Bäckerei, kaufte frische Berliner, um sie dann unter Beschimpfungen auf die Verkäuferinnen zu werfen.

Die herbeigerufene Polizei konnte die 27-Jährige später ausfindig machen – sie wurde wegen Beleidigung angezeigt. Sie habe sich nicht zu der Attacke geäußert. Ihr Freund hat sein vergessenes Handy inzwischen wieder – er hatte es kurz vor dem Zwischenfall aus der Bäckerei abgeholt.

Vorheriger Artikel++ Corona Rheinland-Pfalz aktuell: Inzidenzen in der Region im Steigflug ++
Nächster ArtikelFeuerwehr Trier rettet mehrere Menschen bei Hausbrand

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.