Autobahn-Crash mit zwei LKWs: 19-jähriger Fahrer schwer verletzt

0
Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

WINDHAGEN. Am heutigen Mittwochmorgen, 29.9., kam es gegen 3.24 Uhr auf der BAB3 in Fahrtrichtung Köln kurz vor der Landesgrenze zu einem Auffahrunfall mit Personenschaden. Dies teilt die Verkehrsdirektion Koblenz mit.

Ein bulgarischer LKW-Fahrer war aus bislang ungeklärter Ursache auf einen anderen, vorausfahrenden Sattelzug aufgefahren und wurde durch die Kollision, in der Fahrerkabine eingeklemmt. Der 19-jährige Fahrer musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der 27-jährige Fahrer des Sattelzuges wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Die BAB3 war für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden in Fahrtrichtung Köln voll gesperrt. Die Staulänge betrug zeitweise über 10 Kilometer. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Vorheriger Artikel2G ist Trumpf: Die Rückkehr der Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz
Nächster ArtikelSaarländische Impfzentren schließen wie geplant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.