Mehr als „nur“ ein Steakhouse: Das „No.13“ am Viehmarkt vereint Liebe zum Genuss, Qualität und Service (ad)

0

TRIER. Aufmerksame Viehmarkt-Besucher haben es sicher schon entdeckt: Das neue „Grill- & Steakhouse No. 13“ hat seine Türen eröffnet. Insgesamt 50 Sitzplätze im Innen-, und 100 im Außenbereich laden dabei zu einem außergewöhnlichen Genuss-Erlebnis ein.

Das No.13 nimmt seine Besucherinnen und Besucher mit auf eine aromatische Reise durch die ganze Welt. Neben der klassischen Steak-Klaviatur, wie Rumpsteak, Rinderfilet, Entrecôte, Tomahawk, T-Bone und vielen mehr, bietet das No.13 auch Grillgerichte aus aller Welt an. In der stetig wechselnden Speisekarte finden so entdeckungsfreudige Gäste unter anderem auch Tschelo Kabab, Hähnchengyros oder klassische, japanische und griechische Grillspezialitäten, die alle auf telefonische Bestellung hin, auch zur Abholung angeboten werden.

Aber auch Vegetarier und Veganer kommen im Grill & Steakhouse nicht zu kurz.

Neben einigen Fischspeisen und einer großen Auswahl an Salaten, werden auch vegetarische Gerichte und -sollte man den überaus positiven Google-Bewertungen Glauben schenken- der „beste, vegane Burger der Stadt“ angeboten. Neben dieser Reise durch die Aromen-Welt der Grillgerichte, dürfen sich die Gäste im Winter auch auf tolle Events & Tastings aus den Bereichen Wein, Gin, Whisky, Steak und mehr freuen.

Auch Privat- sowie Firmenfeiern bis zu 50 Personen können im No.13 abgehalten werden, gerne erstellt Ihnen das No.13-Team rund um Betriebsleiterin Nadine Frankreiter ein individuelles Event-Konzept für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Öffnungszeiten

Dienstags bis sonntags (Restaurantöffnungszeiten 11.30-24.00, Küchenöffnungszeiten 11.30-14.30 & 18.00-22.00) erwartet die Gäste neben einer großen Auswahl an hochwertigen Fleischprodukten und Weinen, auch ein wöchentlich wechselnder Mittagstisch mit Suppe, vegetarischen Gerichten und Desserts. Eine Angebotserweiterung um Kaffee & Kuchen in den Nachmittagsstunden ist ebenfalls bereits in Planung.

Tischreservierungen können über „Open-Table“ oder telefonisch vorgenommen werden. Seien Sie jedoch schnell- auf Grund der aktuell herrschenden Corona-Verordnung und beschränkter Sitzplatzkapazität, bietet das No.13 in der Nebensaison für die Abendstunden lediglich zwei Belegungszeiten an (18.00-20.00/ ab 20.00).

Liebe zum Genuss

Hinter dem Steak- und Grillhouse No.13 stehen mit Attila Gülgen, Saman Lashgari und Sebastian Sakwerda drei Philanthropen, die ihre Wurzeln in der Erlebnisgastronomie und Veranstaltungsbranche haben. In der Liebe zum Genuss vereint, verspricht das No.13 ein Erlebnis, das über den Besuch klassischer Steak-Restaurants hinausgeht und auch noch anhält, nachdem Sie das Restaurant bereits wieder verlassen haben.

Vorheriger Artikel++ Wann fahren die Züge wieder? Die Pläne zur Wiederherstellung der Eifelstrecke ++
Nächster ArtikelKlima in der Region: September in RLP und Saarland deutlich zu trocken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.