Frühere Lebensgefährtin getötet: Ermittlungen wegen Tod des Täters eingestellt

0
dpa-Archiv

GARBSEN/MAINZ. Im Fall einer getöteten Frau in der rheinhessischen Gemeinde Gabsheim im Landkreis Alzey-Worms sind die Ermittlungen wegen des Tods des Täters eingestellt worden.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 55-Jährige erst seine frühere Lebensgefährtin umgebracht und sich dann das Leben genommen hat, wie die Behörde am Donnerstag in Mainz mitteilte.

Angehörige der 47-Jährigen hatten in der Nacht zum 23. August die Leiche der Frau entdeckt. Wenige Stunden später wurde der 55-Jährige tot aufgefunden.

Motiv für die Tat war nach Einschätzung der Ermittler, dass die Frau die Beziehung zuvor beendet hatte. Es gebe keine Hinweise, dass andere an dem Verbrechen beteiligt waren.

Vorheriger ArtikelBrotprüfung bei der Bäcker-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück-Region: Zehnmal Gold geholt
Nächster ArtikelGesellenprüfungen in der Region: 334 neue Fachkräfte im Handwerk

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.