City-Initiative Trier: WINE IN THE CITY mit verkaufsoffenem Sonntag vom 3.-5. September

0
Bild: City-Initiative Trier e.V.

TRIER. Der Begriff „Weinkultur“ hat in Trier eine besondere Bedeutung. Die Tradition des goldenen Rebensaftes reicht ebenso weit in die Vergangenheit zurück wie unser römisches Weltkulturerbe, und hat in gleichem Maße die regionale Kulturlandschaft geprägt.

Entsprechend gewürdigt wird das flüssige Kulturgut am ersten Septemberwochenende. WINE IN THE CITY öffnet vom 3. bis 5.9. zum fünften Mal das Weindorf auf dem Hauptmarkt, und präsentiert drei Tage lang „Weinkultur in Reinkultur“. Trierer Winzer laden täglich in der Zeit von 11 Uhr bis 22 Uhr zum Verkosten und Fachsimpeln mit erfahrenen Weinexperten ein. Riesling, Burgunder und Co. zeigen sich von ihren besten Seiten: Als aktuelle Jahrgänge, trockene oder fruchtsüße Spezialitäten oder erlesene Raritäten. Das „Weinzelt der regionalen Winzer“ auf dem Domfreihof ergänzt diese Genuss-Vielfalt mit vollmundigen Weinen, spritzigen Sekten und hochwertigen Destillaten von Mosel, Saar und Ruwer.

Dazu gesellt sich ein Rahmenprogramm, das sich sehen und hören lassen kann. Im September fällt nicht nur der Startschuss für die Lese des neuen Jahrgangs, sondern auch für die modische Herbst- und Wintersaison! Unter dem Motto „Fashion meets wine“ verwandelt sich das Weindorf am Samstag und Sonntag gleich vier Mal zum Laufsteg des guten Geschmacks. In den 30-minütigen Modenschauen zeigen Mitgliedsbetriebe der City-Initiative Trier (CIT) modische Trends, aktuelle Farben, tolle Materialien und stylische Accessoires.

Unterhaltsame Talkrunden und Interviews zum Thema Wein, Vinotainment mit Thomas Vatheuer, das Weinquiz und eine Raritäten-Probe versprechen abwechslungsreiche Stunden inmitten der historischen Kulisse der Innenstadt.

Die musikalische Bandbreite bei WINE IN THE CITY ist genau so facettenreich, wie die Vielzahl der angebotenen Weine, und reicht von Chansons und Folk über Blues oder Swing bis zur Lounge-Musik und RPR1 live ON TOUR.

Auch die CIT-Mitgliedsbetriebe haben sich einiges einfallen lassen, um WINE IN THE CITY zu präsentieren. Die Gäste und Besucher können sich nicht nur am Verkaufsoffenen Sonntag, 5. September von 13 – 18 Uhr, auf unterschiedliche Genießer-Aktionen freuen. Auf dem Programm stehen u.a. Outdoor-Verkostungen und Verkaufsaktionen.

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen und Terminen, den teilnehmenden Winzerbetrieben sowie allen Aktionen und Specials liegt in den Mitgliedsbetrieben und weiteren öffentlichen Stellen aus, und findet sich auch unter www.treffpunkt-trier.de.

In Kooperation mit den Trierer Stadtwerken erleichtert die CIT Besuchern die Anreise am verkaufsoffenen Sonntag mit einem kostenlosen P+R-Service. Die Shuttle-Busse starten ab 12.30 Uhr vom Messepark an den Moselauen. Die letzte Fahrt zurück ist um 18.00 Uhr ab der Haltestelle Konstantin-Basilika. Alle Gäste, die mit dem PKW in die Innenstadt fahren, werden gebeten, dem Parkleitsystem zu einem der über 3.200 citynahen Parkplätze zu folgen.

Beim Besuch des Weinfestes ist auf die aktuellen Hygieneregeln zu achten: Gäste werden gebeten, müssen Abstand zu halten, sich Ihre Hände zu desinfizieren und eine Maske auf dem Veranstaltungsgelände zu tragen. (Quelle: City-Initiative Trier e.V.)

Vorheriger ArtikelPositives nach zerstörerischen Flut: Immer mehr Behelfsbrücken entstehen im Ahrtal
Nächster ArtikelAfghanistan-Flüchtlinge: Dreyer fordert „volle Integration in unsere Gesellschaft“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.