Angetrunken die Bundesstraße überquert: Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

0
Foto: dpa

STRAẞENHAUS. Ein Fußgänger ist am frühen Freitagmorgen am Ortsausgang von Straßenhaus (Landkreis Neuwied) von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden.

Der 45-Jährige habe stark nach Alkohol gerochen, ein Promilletest sei aufgrund seiner schweren Verletzungen am Unfallort jedoch nicht möglich gewesen, teilte die Polizei mit. Der Fußgänger wollte nach den bisherigen Kenntnissen die Bundesstraße 256 überqueren, als ihn der ebenfalls 45 Jahre alte Fahrer des Autos in der Dunkelheit erwischte.

Der Schwerverletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei waren die Verletzungen aber nicht lebensbedrohlich.

Vorheriger Artikel++ Corona Stadt Trier und Landkreis: Inzidenzen steigen an – Trier übertrifft wichtigen Schwellenwert ++
Nächster ArtikelNicht berühren! Hochwasser schwemmt 440 Kilo Munition im ganzen Land frei

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.