Luxemburg: Häftling zündet eigene Zelle an – 10 Personen ins Krankenhaus!

0
Justizvollzugsanstalt in Schrassig: Dort randallierten 25 Gefängnisinsassen. (Archivbild) (Quelle: Harald Tittel/dpa)

SCHRASSIG. Weil ein Häftling seine eigene Zelle anzündete, kam es am gestrigen Mittwochnachmittag, 11. August, zu einem Feuer in der Haftanstalt im luxemburgischen Schrassig.

Demnach brach das Feuer gegen 17.30 Uhr in der Zelle eines Häftlings aus. Der Insasse und „Feuerteufel“ sowie neun Beamte des Gefängnisses mussten anschließend zur ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht werden. Das Feuer wurde zuvor von Vollzugsbeamten entdeckt.

Die Spurensicherung der Kriminalpolizei untersucht nun die genaue Brandursache.

Vorheriger ArtikelAstra und Johnson&Johnson – so viel Corona-Impfstoff muss in Rheinland-Pfalz vernichtet werden
Nächster Artikel„Flying Grass Carpet“ erobert Trierer Viehmarkt mit vielfältigem Musik- und Kulturprogramm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.