Mercedes überschlägt sich auf Landstraße – zwei Schwerverletzte

0
Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

WEYERBUSCH. Auf der L276 bei Weyerbusch ereignete sich am gestrigen Mittwochabend, um 21.15 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem beide PKW-Insassen schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Dies teilt die Polizeidirektion Neuwied/Rhein heute mit.

Der 20 Jahre alte Fahrer eines Mercedes geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in einer Rechtskurve hinter Kraam in Richtung Weyerbusch nach rechts von der Fahrbahn ab und kam auf einer Wiese auf dem Dach liegend zum Stillstand. An dem PKW entstand Totalschaden.

Da Sprit auslief, wurden die Freiwillige Feuerwehr von Weyerbusch sowie Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Kreises Altenkirchen verständigt. Die beiden verletzten Insassen wurden nach Versorgung durch den Notarzt vom Deutschen Roten Kreuz in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Vorheriger ArtikelFahrer erleidet wohl Herzinfarkt: Lkw fährt gegen Brücke und landet im Straßengraben
Nächster ArtikelKlöckner will de Maizière als Sonderbeauftragten für Wiederaufbau

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.