Schwarzer PKW fährt Mofa-Fahrerin um und flieht

0
Foto: Patrick Pleul/dpa

HOPPSTÄDTEN-WEIERSBACH. Am gestrigen Dienstag war eine Mofa-Fahrerin auf der L170 von Dienstweiler kommend in Fahrtrichtung Hoppstädten-Weiersbach unterwegs. Vor ihr fuhr ein Verwandter von ihr, ebenfalls mit einem Mofa in ca. 20 Meter Abstand, als sich von hinten ein unbekannter schwarzer, länglicher PKW näherte und versuchte, die Frau zu überholen. Dies teilt die Polizeidirektion Trier mit.

Circa 300 Meter vor dem Ortseingang Hoppstädten-Weiersbach musste der schwarze Pkw dann aufgrund von Gegenverkehr auf die rechte Fahrbahn zwischen beiden Mofas einscheren. Hierbei schnitt er die junge Mofa-Fahrerin derart, dass sie auf die Grasnarbe ausweichen musste und stürzte. Der PKW entfernte sich ohne jegliches Zögern in erhöhtem Tempo von der Unfallstelle. Die Mofa-Fahrerin wurde durch den Sturz leicht verletzt. Am Mofa entstand Sachschaden.

Die Polizei Birkenfeld bittet um entsprechende Hinweise zur Ermittlung des PKW-Fahrers und damit Aufklärung der Straftaten unter der Telefonnummer 06782-9910.

Vorheriger ArtikelFDP fordert „Einsatzauszeichnung Fluthelfer“ für Soldaten
Nächster Artikel++ Wetter in RLP und Saarland: Gewitter mit Starkregen möglich ++

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.