Menschen mit Megaphon-Durchsagen in Panik versetzt: Polizei dementiert Gerücht über Dammbruch!

0

AHRWEILER. Als hätten die Betroffenen im Katastrophengebiet an der Ahr nicht schon Sorgen im Überfluss, gab es heute noch ein weiteres massives Problem mit Falschmeldungen im Kreis Ahrweiler.

Menschen mit Megaphonen seien durch die Straßen gefahren und hatten das Gerücht verbreitet, es gäbe eine weitere Flutwelle und einen Dammbruch in Sinzig, Ahrweiler oder Umgebung.

Wie der Kreis Ahrweiler mitteilt, seien die Menschen teilweise panisch aus ihren Häuser gerannt und geflüchtet. Einfach unfassbar!

Der Kreis Ahrweiler und die Polizei stellen deutlich klar: DAS IST EINE FALSCHMELDUNG!! Es bestehe kein Grund zur Panik! Es gäbe keine Flutwelle oder einen Dammbruch in Sinzig, Ahrweiler oder Umgebung!

Vorheriger ArtikelZentrale Sammelstelle Aach: Was die Betroffenen der VG Trier-Land dringend brauchen!
Nächster Artikel80-jähriger Autofahrer durchbricht Hochwasser-Sperren und landet in der Mosel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.